Termine & Tagungen

2021

Einladung zur 54.  Arbeitstagung der AG ARK

Online – 24.+25. April 2021

Schwerpunktthema „Bartagamen“


Wie bereits angekündigt, erhalten Sie heute das hoch interessante Programm unserer diesjährigen Frühjahrstagung, die leider wieder virtuell stattfinden muss.


Die Tagungsgebühr für Mitglieder beträgt € 149,--, ermäßigt € 129,--, für Gäste € 259,--, ermäßigt €229,--.


Die Tagung wurde mit 11 ATF-Stunden anerkannt.


Ihre Anmeldung nehmen Sie bitte über www.agark.dght-tagung.de vor. Ihre Zugangsdaten sind Ihre Mitgliedsnummer, sowie das von Ihnen gewählte Passwort. Dieses können Sie neu setzen, sofern Sie es vergessen haben.


Nach der Buchung erhalten Sie Ihre Rechnung. Sofern Sie über ein Guthaben verfügen, melden Sie sich bitte bei mir über agark@dght.de, ich teile Ihnen dann den tatsächlich zu zahlenden Betrag mit.


Sollten Sie sich nicht einbuchen können, melden Sie sich bitte ebenfalls per Email.


Die Zahlungsaufforderung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Email.


Ihre Zugangsdaten erhalten Sie wieder einen Tag vor Tagungsbeginn, auf unserer HP www.agark.de finden Sie direkt auf der Startseite den Tagungs-Login.



Programm:

Samstag, 24.04.2021


09:30 Uhr Begrüßung 

09:40 Uhr Daniel Kitzing: „Seminome beim Jemenchamäleon - zwei Fallbeispiele“

10:15 Uhr David Suryanto-Kasih: „Wirbellos und trotzdem Rückgrat – Wirbellose im Terrarium „


11:00 Uhr -Liveschaltung- Fragen und Antworten



11:10 Uhr Kaffeepause



11:40 Uhr Jens Straub: „Adenoviren und Chlamydien bei Nattern“ 


12:30 Uhr Manuel Uhlhaas: „Erste Erkenntnisse der Auswirkung des Giftbisses auf die Verdaulichkeit bei Puffotter (Bitis arietans) und Kapkobra (Naja nivea)“


13:00 Uhr Andreas Hubert: „Alarm im Darm – Verdacht auf Darmruptur bei einer Baumpython

 (Morelia viridis)“


13:30 Uhr -Liveschaltung- Fragen und Antworten



13:45 Uhr Mittagspause



14:30 Uhr „Dr. Frank Mutschmann – Award 2020“

  Dr. Francesco Origgi/Matthias Licheri: „Consensus PC protocols for

the detection of amphibian herpesviruses (Batrachovirus)



15:20 Uhr Kim Heckers: Bartagamen – Arten, Haltung und Krankheiten“

16:10 Uhr Anke Stöhr: "Forschungsergebnisse zur Bluttransfusionsmedizin bei Bartagamen"


16:45 Uhr -Liveschaltung- Fragen und Antworten



17:00 Uhr Kaffeepause 



17:30 Uhr Christoph Leineweber: „Leukämie bei Bartagamen“



17:50 Uhr Sabine Öfner: "Von Badagamen, Bratagamen, Kokzididien und Oxyguren – 

20 Jahre Bartagamen in der Auffangstation für Reptilien"



18:30 Uhr -Liveschaltung- Fragen und Antworten

Ende gegen 18.45 Uhr 




Sonntag, 25.04.2020


09:00 Uhr Kim Heckers: „Neoplasien Bei Bartagamen – Übersicht der häufigsten Tumore der

verschiedenen Organsysteme“


09:30 Uhr „IWP 2016“ Karina Häussler: „Etablierung der Elektrokardiographie als klinisches Diagnostikum und im Rahmen des Narkosemonitorings bei Streifenköpfigen Bartagamen (Pogona vitticeps)“


10:00 Uhr Karina Mathes: „Amputation der rechten Pedipalpe eines blauen Thai Skorpions (Heterometer spinifer) aufgrund einer Infektion“


10:30 Uhr -Liveschaltung- Fragen und Antworten



10:45 Uhr Kaffeepause 



11:15 Uhr Silvia Blahak: „Systemmykosen bei Reptilien, Schwerpunkt Echsen“


11:40 Uhr Sabine Öfner: „Akute Infektion mit Nanizziopsis vriesii bei Brillenkaimanen“


12:15 Uhr „IWP 2020“ Katja Schönbächler: „Untersuchungen zum Gesundheitszustand von europäischen 

Sumpfschildkröten (Emys orbicularis) in der Schweiz


12:45 Uhr -Liveschaltung- Fragen und Antworten

Ende gegen 13:00 Uhr



12. - 14. November 2021: 55. Arbeitstagung - Herbsttagung mit dem SPT
"Schildkröten im Fokus" im Stadthotel Münster

29. April . 01. Mai 2022: 56. Arbeitstagung - Frühjahrstagung mit dem SPT
"Bildgebende Verfahren" an der Vetmed.-Uni Wien

                                                

2020

Zu unserem großen Bedauern und aus leider gegebenem Anlass mussten wir unsere geplante Präsenzveranstaltung in Hohenroda absagen.

Stattdessen präsentieren wir nun unsere Herbsttagung als online
Veranstaltung am 21. November von ca. 9:30 Uhr bis ca. 19:30 Uhr!
 



Die Teilnehmergebühren ändern sich nicht und liegen für Mitglieder bei
€149,--, ermäßigt € 129,--, für Gäste bei € 249,--, ermäßigt €229,--.

Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unter agark@dght.de an, wir
würden uns sehr freuen, Sie virtuell begrüßen zu dürfen.


Unten stehend finden Sie das vorläufige Programm. Es können sich noch geringfügige
Änderungen ergeben, über die wir Sie zeitnah entsprechend informieren:


09:30 Uhr Begrüßung


09:45 Uhr „IWP 2019“ Kathrin Reiners: „Der Respirationstrakt der Bartagame – Ergebnisse anatomischer, histologischer und röntgenologischer Untersuchungen“


10:15 Uhr David Suryanto-Kasih: „Von Destruenten und anderem Ungeziefer – Lebender Boden“


11:00 Uhr Petra Kölle: "Asseln als Terrarien- und Futtertiere“ 


11:30 Uhr Julia Ulrich:Medizinischer Fallbericht: systemische Infektion nach Verbrennung bei V. macraei“



12:00 Uhr LIVE-Schaltung: Fragerunde zu den Vorträgen


12:15 Uhr Mittagspause


13:00 Uhr „Dr. Frank Mutschmann – Award 2020“ Julio Camperio Ciani: „The relationship    between spindly leg syndrome incidence and water composition, overfeeding, and diet in newly metamorphosed harlequin frogs (Atelopus spp.)”

13:30 Uhr Hermann Kempf: „Dr. Frank Mutschmann – Award 2021“

13:40 Uhr LIVE-Schaltung: Fragerunde zu den Vorträgen



13:50 Uhr Birgit Rüschoff/Kim Heckers: „Reptilien Dermatologie, ein Überblick – von der Anatomie 

bis zur Neoplasie“


14:50 Uhr Frank Mittenzwei/Kim Heckers/Isabell Gletscher: „Hautveränderungen bei Würfelnattern –

interessante Beobachtungen aus der freien Natur“


15:10 Uhr Jonathan Müller-Tiburtius: „Hautveränderungen bei Echsen – die häufigsten Dermatosen“ 


16:00 Uhr LIVE-Schaltung: Fragerunde zu den Vorträgen



16:15 Uhr Hermann Kempf, Sabine Öfner, Janosch Dietz: „Multiple dermatologische bei einer Silk Bartagame“


16:45 Uhr Gastredner Stefan Lötters: „Deutschland, trauriger "Hotspot" der Salamanderpest (Bsal)“



17:15 Uhr Christoph Leineweber: „Kapillarelektrophorese und ihre diagnostische Anwendung in 

der Reptilienmedizin“



17:45 Uhr LIVE-Schaltung: Fragerunde zu den Vorträgen



18:00 Uhr Sabine Öfner/ Hermann Kempf: „Intoxikationen bei Reptilien“ 


18:45 Uhr Gregor Geisler: „Schönheiten aus dem Norden Vietnams – Zu Biologie, Haltung und

Nachzucht von Archelaphe bella chapaensis



19:25 Uhr: LIVE-Schaltung: Fragerunde zu den Vorträgen


Ende der Veranstaltung gegen 19:40 Uhr

Für die Tagung sind ATF-Stunden beantragt


Aufgrund Covid-19 ist die Herbsttagung 2020 abgesagt!

20. – 22.11.2020 Herbsttagung  Hotelpark Hohenroda, Schwerpunktthema: „Dermatologie“

Einladung zur 53. Arbeitstagung der AG ARK Schwerpunktthema „Dermatologie“

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

wir freuen uns, Sie zu unserer Herbsttagung vom 20. – 22. November 2020 in den Hessen Hotelpark Hohenroda, 36284 Hohenroda einladen zu dürfen.

Das Schwerpunktthema der Herbsttagung lautet: "Dermatologie“. Natürlich wird es auch wieder Vorträge zu anderen Themenbereichen geben, s. Programm.

Der Freitagabend startet mit einem Vortrag von Herrn Prof. Stefan Lötters, über dessen Zusage wir uns sehr freuen, mit dem Titel: „Bunt und giftig? Mal ja, mal nein – Amphibien als Beispiel“. Auch am Sonntag präsen- tieren wir einen Vortrag unseres geladenen Referenten.

Die Tagungs- und Hotelpauschale beträgt inkl. Abendvortrag € 184,- (inkl. Tagungsgetränke und Snackbuffet, ermäßigt € 164,--), ohne Abendvortrag € 149,- (ermäßigt € 129,--) und beinhaltet Reisekosten für Gastredner, Tagungsband und Technik sowie die Hotelpauschale (Kaffeepausen, Lunchbuffet am Samstag, Raummiete und Grundtechnik).

Für Gäste beträgt die Tagungsgebühr € 289,-- (ermäßigt € 269,--), ohne Abendvortrag € 249,-- (ermäßigt € 229,--).

Optional können Sie für sich, und ggfls. für Ihre Begleitung, das gemeinsame Abendessen am Samstagabend im Hotel in Buffetform dazu buchen. Der Preis pro Person beträgt € 25,--.

Die Zahlungsaufforderung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Email.
Ihre Zimmerbuchung nehmen Sie bitte bis spätestens 20. Oktober (spätere Buchungen sind zwar nicht ausge- schlossen, aber unser Kontingent verfällt am 20.10.) unter www.hohenroda-buchung.de vor. Sie gelangen auf die Buchungsseite des Hotels, und loggen sich unter „Herbsttagung der DGHT-AG ARK“ mit dem Password AGARK2020 ein.

Der Preis für ein EZ inkl. Frst. beträgt € 87,50 der Preis pro DZ € 125,-- inkl Frst. Auf der HP des Hotels finden Sie Angebote zu günstigen Shuttletransfers von den Bahnhöfen Fulda und Bad Hersfeld.
Telefonisch erreichen Sie die Reservierung des Hotels unter 06676/183327.

Für Anregungen und weitere Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie zahlreich in Hohenroda begrüßen zu dürfen!

Programm der 53. Arbeitstagung 

Freitag, 20.11.2020:
Anmeldung für alle Tagungsteilnehmer ab 18 Uhr geöffnet 
Optionale Buchung:

19:00 Uhr: Gastredner Stefan Lötters: „Bunt und giftig? Mal ja, mal nein – Amphibien als Beispiel“

19:00 Uhr: Beginn
19:45 Uhr: Pause mit Snackbuffet 20:30 Uhr: Vortrag, Teil II.
21:30 Uhr: Ende

Samstag, 21.11.2020
9:00 Uhr Anmeldung

9:30 Begrüßung

Philipp Figueroa: „Bothriechis schlegelii – Aspekte der Giftschlangenhaltung und Probenent- nahme von gefährlichen Tieren“

David-Suryanto Kasih: „Von Destruenten und anderem Ungeziefer – Lebender Boden“ Kaffeepause

Petra Kölle: "Asseln als Terrarien- und Futtertiere“
Gastredner Heiko Werning: "Citizen Conservation - Haltung rettet Arten.

Ein gemeinsames Erhaltungszuchtprogramm von Zoos und Privathaltern"

Julia Ulrich: Medizinischer Fallbericht: systemische Infektion nach Verbrennung bei V. macraei“

13:15 Uhr Mittagspause

„Dr. Frank Mutschmann – Award 2020“ Julio Camperio Ciani: „The relationship between spin- dly leg syndrome incidence and water composition, overfeeding, and diet in newly metamor- phosed harlequin frogs (Atelopus spp.)”

Jonathan Müller-Tiburtius: „Hautveränderungen bei Echsen – die häufigsten Dermatosen“ Silvia Blahak: „Hautveränderungen bei Schlangen“

Kaffeepause
Frank Mittenzwei/Kim Heckers/Isabell Gletscher
: „Hautveränderungen bei Würfelnattern –

interessante Beobachtungen aus der freien Natur“
Karina Mathes: „Amputation der rechten Pedipalpe eines blauen Thai Skorpions (Heterometrus

spinifer) aufgrund einer Infektion“
„IWP 2019“ Kathrin Reiners: „Der Respirationstrakt der Bartagame – Ergebnisse anatomischer,

histologischer und röntgenologischer Untersuchungen“

Ende gegen 18:30 Uhr (ab 19:00 Uhr gemeinsames Abendessen, optional mit der Anmeldung buchbar!)

Sonntag, 22.11.2020

9:00 Uhr Gastredner Bärbel Köhler, Zoetis: „Gezielte schnelle Labordiagnostik bei Vögeln und Reptilien“
Gastredner Stefan Lötters: „Deutschland, trauriger "Hotspot" der Salamanderpest (Bsal)“ Walter Sachsse: "Unsichtbare Brücken zwischen Tier und Mensch“

Kaffeepause
Sabine Öfner/ Hermann Kempf
: „Intoxikationen bei Reptilien“

Christoph Leineweber: „Kapillarelektrophorese und ihre diagnostische Anwendung in der Reptilienmedizin“

Gregor Geisler: „Schönheiten aus dem Norden Vietnams – Zu Biologie, Haltung und Nachzucht von Archelaphe bella chapaensis

Ende gegen 13:00 Uhr
Für den Abendvortrag sowie die Tagung sind ATF Stunden beantragt!




Aufgrund Covid-19 ist die Frühjahrstagung 2020 abgesagt!

24. – 26.04.2020 Frühjahrstagung, Stadthotel Münster, Schwerpunktthema: „Dermatologie“

Wir freuen uns, Sie zu unserer Frühjahrstagung vom 24. – 26. April 2020 in das Stadthotel Münster, Aegidiistraße 21 in 48143 Münster einladen zu dürfen.

Das Schwerpunktthema der Frühjahrstagung lautet: "Dermatologie“. Natürlich wird es auch wieder Vorträge zu anderen Themenbereichen geben.

Der Freitagabend startet mit einem Vortrag von Herrn Heiko Werning, Reptilia-Redakteur, als Frogs & Friends Mitarbeiter gemeinsam mit GF Björn Encke für das Projekt Citizen Conservation als Kultur- und Kreativpilot 2019 ausgezeichnet und wortgewaltiger Referent mit dem Titel: „Der Große Treck: durch den Süden der USA vom Atlantik zum Pazifik“ (inkl. der Besuche verschiedener Seeschildkröten-Rescue-Stationen).

Die Tagungs- und Hotelpauschale beträgt € 149,- (inkl. Tagungsgetränke, Kaffeepausen Sa./So., und Lunch- buffet am Samstag, Reisekosten Gastreferenten, Raummiete, Zusatztechnik und Tagungsband) ermäßigt € 129,--).

Die Teilnehmergebühr für den Abendvortrag am Freitag beträgt € 40,--, ermäßigt € 35,-- und beinhaltet die Raummiete, Tagungsgetränke und das Pausenbuffet.

Der Freitagabendvortrag kann optional für Begleitpersonen gebucht werden.

Für Gäste beträgt die Tagungsgebühr € 249,-- (ermäßigt € 235,--), mit Abendvortrag € 289,-- (ermäßigt € 229,--/ 269,--).

Optional können Sie für sich, und ggfls. für Ihre Begleitung, das gemeinsame Abendessen am Samstag- abend im Hotel in Buffetform dazu buchen. Der Preis pro Person beträgt € 26,--.

Die Zahlungsaufforderung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Email.

Ihre Zimmerbuchung nehmen Sie bitte bis spätestens 28. Februar unter dem Stichwort „TIERÄRZTE 2020“ (spätere Buchungen sind zwar nicht ausgeschlossen, aber unser Kontingent verfällt am 28.02.) unter service@stadthotel-muenster.de , Tel. 02511 – 4812-0, Fax 02511 – 4812-123 vor.

Der Preis für ein EZ inkl. Frühstück beträgt € 119,00 der Preis pro DZ € 139,-- inkl. Frühstück. Für Anregungen und weitere Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.


Programm

Freitag, 24.04.2020: Anmeldung für alle Tagungsteilnehmer ab 18 Uhr geöffnet
19:00 Uhr: Heiko Werning: „Der Große Treck: durch den Süden der USA vom Atlantik zum Pazifik“

19:00 Uhr: Beginn
19:45 Uhr: Pause mit Snackbuffet 20:30 Uhr: Vortrag, Teil II.
21:30 Uhr: Ende


Samstag, 25.04.2020

09:00 Uhr Anmeldung

09:30 Uhr Begrüßung 

09:40 Uhr Philipp Figueroa: „Bothriechis schlegelii – Aspekte der Giftschlangenhaltung und Probenentnahme von gefährlichen Tieren“

10:15 Uhr David Suryanto-Kasih: „Von Destruenten und anderem Ungeziefer – Lebender Boden“

10:50 Uhr Kaffeepause

11:20 Uhr Petra Kölle: "Asseln als Terrarien- und Futtertiere“ 

11:40 Uhr Nikola Pantchev: Parasiten im Reptilienkot:  "Entwurmung" versus Behandlungskonzept“

12:30 Uhr Gastredner Heiko Werning: "Citizen Conservation - Haltung rettet Arten. 

Ein gemeinsames Erhaltungszuchtprogramm von Zoos und Privathaltern"

13:15 Uhr Mittagspause

14:30 Uhr „Dr. Frank Mutschmann – Award 2020“ Julio Camperio Ciani: „The relationship between spindly leg syndrome incidence and water composition, overfeeding, and diet in newly metamorphosed harlequin frogs (Atelopus spp.)”

15:15 Uhr Birgit Rüschoff/Kim Heckers: „Reptilien Dermatologie, ein Überblick – von der Anatomie bis zur Neoplasie“

16:15 Uhr Julia Ulrich:Medizinischer Fallbericht: systemische Infektion nach Verbrennung bei V. macraei“

16:45 Uhr Kaffeepause 

17:15 Uhr Jonathan Müller-Tiburtius: „Hautveränderungen bei Echsen – die häufigsten Dermatosen“

18:00 Uhr Tina Hollandt: „Hauterkrankungen bei Schlangen – Fallbeispiele aus der Praxis“

18:30 Uhr Frank Mittenzwei/Kim Heckers: „Hautveränderungen bei Würfelnattern – interessante 

Beobachtungen aus der freien Natur“

Ende gegen 19:00 Uhr (ab 19:00 Uhr gemeinsames Abendessen, optional mit der Anmeldung buchbar!)


Sonntag, 26.04.2020

09:00 Uhr Gastredner Stefan Lötters: „Deutschland, trauriger "Hotspot" der Salamanderpest (Bsal)“

09:50 Uhr „IWP 2019“ Kathrin Reiners: „Der Respirationstrakt der Bartagame – Ergebnisse anatomischer, histologischer und röntgenologischer Untersuchungen“

10:20 Uhr Philipp Wagner: „Artenschutz durch Tierhaltung – Der Beitrag des Allwetterzoos Münster

 zum Erhalt kritisch bedrohter Schildkröten

11:10 Uhr Kaffeepause

11:40 Uhr Sabine Öfner/ Hermann Kempf: „Intoxikationen bei Reptilien“

12:00 Uhr Christoph Leineweber: „Kapillarelektrophorese und ihre diagnostische Anwendung in 

der Reptilienmedizin“

12:20 Uhr  Karina Mathes: „Amputation der rechten Pedipalpe eines blauen Thai Skorpions ( Heterometer spinifer ) aufgrund einer Infektion“

12:50 Uhr „IWP 2018“ Verena Krüger: „Symmetrisches Dimethylarginin (SDMA) als diagnostischer Parameter bei der Griechischen Landschildkröte ( Testudo hermanni )“

Ende gegen 13:30 Uhr


Für den Abendvortrag sowie die Tagung sind ATF Stunden beantragt!

2019


15. – 17.11.2019   52. AGARK Arbeitstagung, Hessen Hotelpark Hohenroda, Schwerpunktthema: „Europäische Landschildkröten“

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

wir freuen uns, Sie zu unserer Herbsttagung vom 15. – 17. November 2019 in den Hessen Hotelpark Hohenroda, 36284 Hohenroda einladen zu dürfen.

Das Schwerpunktthema der Herbsttagung lautet: "Europäische Landschildkröten“. Natürlich wird es auch wie- der Vorträge zu anderen Themenbereichen geben.

Der Freitagabend startet mit einem Vortrag von Herrn Mario Herz, Leiter der DGHT-AG Schildkröten, über dessen Zusage wir uns sehr freuen, mit dem Titel: „Die Arten der europäischen Landschildkröten im Überblick“. Auch am Samstag präsentieren wir einen Vortrag unseres geladenen Referenten.

Die Tagungs- und Hotelpauschale beträgt inkl. Abendvortrag € 165,- (inkl. Tagungsgetränke und Snackbuffet, ermäßigt € 150,--), ohne Abendvortrag € 130,- (ermäßigt € 115,--) und beinhaltet Reisekosten für Gastredner, Tagungsband und Technik sowie die Hotelpauschale (Kaffeepausen, Lunchbuffet am Samstag, Raummiete und Grundtechnik).

Für Gäste beträgt die Tagungsgebühr € 249,-- (ermäßigt € 235,--), ohne Abendvortrag € 209,--(ermäßigt € 195,--).

Optional können Sie für sich, und ggfls. für Ihre Begleitung, das gemeinsame Abendessen am Samstag- abend im Hotel in Buffetform dazu buchen. Der Preis pro Person beträgt € 25,--.

Zudem besteht die Möglichkeit, das gemeinsame Abendessen am Freitagabend in der Partyscheune ab19:45 Uhr optional hinzu zu buchen. Der Preis beträgt € 25,-- pro Person.

Die Zahlungsaufforderung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Email.

Ihre Zimmerbuchung nehmen Sie bitte bis spätestens 15. Oktober (spätere Buchungen sind zwar nicht ausge- schlossen, aber unser Kontingent verfällt am 15.10.) unter www.hohenroda-buchung.de vor. Sie gelangen auf

die Buchungsseite des Hotels, und loggen sich unter „Herbsttagung der DGHT-AG ARK“ mit dem PasswordAGARK2019 ein.

Der Preis für ein EZ inkl. Frst. beträgt € 87,50 der Preis pro DZ € 125,-- inkl Frst. . Auf der HP des Hotels finden Sie Angebote zu günstigen Shuttletransfers von den Bahnhöfen Fulda und Bad Hersfeld.
Telefonisch erreichen Sie die Reservierung des Hotels unter 06676/183327.

Für Anregungen und weitere Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie zahlreich in Hohenroda begrüßen zu dürfen, und verbleiben bis dahin mit freundlichen Grüßen

Silvia Macina
Koordination AG ARK
für Fachbeirat und Tagungsteam

Programm der 52. Arbeitstagung der DGHT AG ARK

Schwerpunktthema "Europäische Landschildkröten"

15. – 17. November 2019

im Hessen Hotelpark, Schwarzengrunder Str. 9, 36284 Hohenroda

Freitag, 15.11.2019: Anmeldung für alle Tagungsteilnehmer ab 18 Uhr geöffnet

19:00 Uhr: Mario Herz: „Die Arten der Europäischen Landschildkröten – Ein Überblick“

19:00 Uhr: Beginn

19:45 Uhr: Pause mit Snackbuffet

20:30 Uhr: Vortrag, Teil II.

21:30 Uhr: Ende

Samstag, 16.11.2019

09:00 Uhr Anmeldung

09:30 Uhr Begrü.ung

09:40 Uhr Gregor Geisler: "Die Schlange im Winter - physiologische Grundlagen, korrekte Durchführung und mögliche Probleme".

10:20 Uhr Alexandra Laube: „Gallensäuren + Gelelektrophoresen bei Pantherchamäleons“

10:50 Uhr Kornelis Biron: „Purgamentumreduktionsoptionen in der praktischen Veterinärmedizin unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten unter Wahrung von Hygiene- und Qualitätsstandards bei gleichbleibender Effektivität“

11:10 Uhr Kaffeepause

11:40 Uhr Philipp Figueroa: „Batanta im Wohnzimmer- Der blaue Baumwaran -Varanus macraei“

12:25 Uhr Christoph Leineweber: „Schilddrüsenhormone bei Schildkröten: Welchen Einfluss haben Spezies, Jahreszeit und Geschlecht auf die verschiedenen Hormone?“

12:45 Uhr Mittagspause

14:00 Uhr Gastredner Mario Herz: „Haltung und Nachzucht von Europäischen Landschildkröten am Beispiel der Breitrandschildkröte (Testudo marginata)“

15:00 Uhr Gastredner Hilko Funsch: „Krankheiten vorbeugen durch artgerechte Haltung“

15:45 Uhr Robert Kirmair: „Kontrollen von Landschildkrötenhaltungen ohne besonderen Anlass“

16:15 Uhr Kaffeepause

16:45 Uhr Silvia Blahak: „Sektionsergebnisse bei Landschildkröten“

17:15 Uhr Rachel Marschang: "Herpesviren und Schildkröten und unerwartete Ergebnisse:

eine Sammlung"

17:30 Uhr Hermann Kempf: „Der Frank-Mutschmann-Award der AG ARK“

17:45 Uhr Mitgliederversammlung: Rechenschaftsbericht des Leitungsteams und Neuwahl

des Fachbeirats

Ende gegen 19:00 Uhr (ab 19:00 Uhr gemeinsame Abendessen, optional mit der Anmeldung buchbar!)
Sonntag, 17.11.2019

09:00 Uhr Tobias Eisenberg: „Chlamydiosen bei Amphibien: Ursache, Klinik, Diagnostik“

09:30 Uhr Petra Kölle: „Ernährung und Haltungsbedingungen von Paläarktischen Landschildkröten (Testudo spp.)“

10:00 Uhr Markus Baur: „Wie sinnvoll – und legal – ist die Kastration bei männlichen Schildkröten

oder passt man Wildtiere den menschlichen Unzulänglichkeiten dadurch an?

10:50 Uhr Karina Mathes: „Rhododendronvergiftung einer Landschildkröte“

11:20 Uhr Kaffeepause

11:50 Uhr Birgit Rüschoff: „Giftschlangenbisse - Welche Gifte machen was … ? Erste Hilfe

und medizinische Versorgung“

12:45 Uhr Tobias Eisenberg: „Brucellen bei Amphibien und anderen Wildtieren“

Ende gegen 13:30 Uhr

Für den Abendvortrag sowie die Tagung sind ATF Stunden beantragt!



15.11.2019 Parasitologie Vetlab, Hessen Hotelpark Hohenroda

"Gängige Parasitosen bei Reptilien und Amphibien - Von der Diagnose zur Therapie"

Infektiöse Erkrankungen, allen voran parasitäre Infektionen, spielen in der Haltung von Reptilien und Amphibien in Gefangenschaft eine große Rolle.

Ziel dieses Vetlabs ist es, einen Überblick über die wichtigsten Parasitosen bei Reptilien und Amphibien aus Sicht des praktizierenden Tierarztes, auch anhand von praktischen Beispielen, zu vermitteln.

Zur Anmeldung gelangen Sie hier:
http://www.agark.dght-tagung.de

 


12. – 14. April 2019 - Einladung zur  51. Arbeitstagung der DGHT AG ARK
Schwerpunktthema "Geckos" 

im H+ Hotel Köln Hürth
Kreuzstraße 99 / Theresienhöhe
D-50354 Hürth

Programm:
Freitag, 12.04.2019:
19:00 Uhr Alexandra Laube: Die Geckos Madagaskars

19:00 Uhr: Beginn
19:45 Uhr: Pause mit Snackbuffet
20:30 Uhr: Vortrag, Teil II.
21:15 Uhr: Ende

Samstag, 13.04.2019:
09:00 Uhr Anmeldung
09:30 Uhr Begrüßung 
09:50 Uhr Mark Eichelmann: „Von Möpsen und Arthropoden: Wie funktioniert das Immunsystem der Wirbellosen? Existieren noch Spuren einer primitiven Immunantwort bei Wirbeltieren?!“
10:10 Uhr Walter Sachsse: „Unfallprävention bei Amphibien und Reptilien; ausgehend von den am wenigsten geschickten Tieren, den Schildkröten“
10:40 Uhr Tatjana Deger: IWP-Fonds: „Untersuchungen zur Elektrokardiographie bei der Streifenköpfigen Bartagame (Pogona vitticeps)
11:10 Uhr Kaffeepause

11:40 Uhr Kevin Renfert: „Einsatz Salmonellen-spezifischer Phagen bei Pogona vitticeps“
12:10 Uhr Jens Straub: „Ungewöhnliche (?) Fremdkörper im Magen-Darm-Trakt von Bartagamen (P.viticeps)
12:40 Uhr Malek Hallinger: „Gastrointestinale Endoparasiten bei Agamen“
13:10 Uhr Mittagspause
14:30 Uhr Gastredner Steven Arth: “Perhaps the most remarkable Gecko of the South African geckoes –the web-footed Palmatogecko”
15:00 Uhr Gastredner Patrick Schönecker: „Haltung und Zucht neukaledonischer Geckos am exemplarischen Beispiel der Gattungen Bavayia, Eurydactylodes und Rhacodactylus [sensu originale]“
16:00 Uhr Stefanie Heidbrink: „Häutungsproblem bei einem Leopardgecko“
16:15 Uhr Kaffeepause
16:45 Uhr Jonathan Müller-Tiburtius: "Bettlägerige Geckos- Diverse Krankenakten" Häufige Veränderungen und Umfangsvermehrungen der Haut und des Rumpfes bei Geckoartigen (Gekkota)
17:40 Uhr Kim Heckers/Mareike Lalk: „Ungewöhnliche Umfangsvermehrungen bei einem juvenilen Leopardgecko (Eublepharis macularius)"
17:50 Uhr Anne Fischer: „Eine „Zahnspange“ für den kleinen Freund": Fixateur externe bei einer beidseitigen Mandibularfraktur

Ende gegen 18:45 Uhr (ab 19:00 Uhr gemeinsames Abendessen, optional mit der Anmeldung buchbar!)

Sonntag, 14.04.2019: 
09:00 Uhr Hermann Kempf: „Femurkopfhalsresektion beim Riesenplattschwanzgecko  (Uroplatus fimbriatus)“ 
09:20 Uhr Kim Heckers: „Neoplasien bei Geckos - Eine seltene aber oft letale Diagnose“

09:40 Uhr Pia Cigler: Regelmässige tierärztliche Gesundenuntersuchungen bei Neukaledonischen Riesengeckos (Rhacodactylus leachianus) und Flechtengeckos (Mniarogekko chahoua) –Schwerpunkt Fortpflanzung
10:00 Uhr Jeff Schreiner: „Lygodactylus williamsi - Ein blauer Gecko erorbert die Terraristik“ 
10:20 Uhr Sabine Öfner: „Akutes Abdomen“ bei Bartagamen (Pogona vitticeps) 
10:45 Uhr Kaffeepause 
11:15 Uhr Fabian Schrenk: Zucht von Farb-, Zeichnungs- und Gestaltvarianten bei Reptilien und Amphibien - Erste Ergebnisse zum Wobbler-Syndrom des Königspython
11:45 Uhr Christoph Leineweber: „Jodgehalt im Blut von Schildkröten“
12:15 Uhr Silvia Blahak: „Sektionsergebnisse bei Echsen im CVUA OWL“

Ende gegen 13:00 Uhr
Für den Abendvortrag sowie die Tagung sind ATF Stunden beantragt! 



21.– 24.02.2019
Winterschool „Amphibien und Evertebraten“, Zoo Augsburg - ausgebucht- Warteliste über agark@dght.de

Vortragsanmeldungen mit „Kurz-Zusammenfassung“ für die Tagungen senden Sie bitte an agark@dght.de

Teilnehmerplätze für die jeweiligen Schools reservieren Sie bitte ebenfalls unter agark@dght.de

Ich bin erfahren, verlässlich sowie jederzeit auf gute Ergebnisse fokussiert und weiß es zu schätzen, mit großartigen Kunden zusammenzuarbeiten.

Hier könntest du dich kurz vorstellen und erklären, was du tust. Was macht dich besonders, und wie kannst du deinen Kunden helfen? Das muss gar nicht lang sein. Eigentlich ist es sogar eine gute Idee, den Text möglichst kurz zu halten, weil die meisten Leute nicht viel auf Bildschirmen lesen möchten.

2018

21.– 24.02.2019 - Einladung zur 50. Arbeitstagung der AG ARK


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

wir freuen uns, Sie zu unserer Herbsttagung vom 02.– 04. November 2018 in den
 
Hessen Hotelpark Hohenroda, 
Schwarzengrunder Str. 9, 
36284 Hohenroda /Hessen

einladen zu dürfen.

Der Freitagabend startet mit einem Vortrag des Betreibers der Erhaltungszuchtstation „Turtle Island“ in Graz, Herrn Peter Praschag. Erhaltungszuchtprojekte für einige der seltensten Schildkrötenarten werden als Beispiele für essenzielle Maßnahmen in letzter Minute vorgestellt.

Das Schwerpunktthema der Herbsttagung lautet: "Riesenschlangen“. Natürlich wird es auch wieder Vorträge zu anderen Themenbereichen geben.

Die Tagungs- und Hotelgebühr beträgt inkl. Abendvortrag € 150,- (inkl. Tagungsgetränke und Snackbuffet, ermäßigt € 135,--), ohne Abendvortrag € 120,- (ermäßigt € 105,--) und beinhaltet Reisekosten für Gastredner, Tagungsband und Technik sowie die Hotelpauschale (Kaffeepausen, Lunchbuffet am Samstag, Raummiete und Grundtechnik).

Für Gäste beträgt die Tagungsgebühr € 239,-- (ermäßigt € 225,--), ohne Abendvortrag € 199,-- (ermäßigt € 185,--).

Optional können Sie für sich, und ggfs. für Ihre Begleitung, das gemeinsame Abendessen am Samstagabend im Hotel in Buffetform dazu buchen. Der Preis pro Person beträgt € 22,--.

Ihre Zahlung nehmen Sie bitte nach Ihrer Anmeldung vor. Ihre individuelle Gebühr wird Ihnen vom System nach Auswahl Ihrer Optionen angezeigt.

Ihre Zimmerbuchung nehmen Sie bitte bis spätestens 05. Oktober (spätere Buchungen sind zwar nicht ausgeschlossen, aber unser Kontingent verfällt am 05.10.) unter www.hohenroda-buchung.de vor. Sie gelangen auf die Buchungsseite des Hotels, und loggen sich unter „Herbsttagung der DGHT-AG ARK“ mit dem Password AGARK ein.

Der Preis für ein EZ inkl. Frst. beträgt €85, der Preis pro DZ € 120,-- inkl Frst. Auf der HP des Hotels finden Sie Angebote zu günstigen Shuttletransfers von den Bahnhöfen Fulda und Bad Hersfeld. Telefonisch erreichen Sie die Reservierung des Hotels unter 06676/183327.
 

Wir freuen uns, Sie zahlreich in Hohenroda begrüßen zu dürfen!

Programm der 50. Arbeitstagung der DGHT AG ARK
Schwerpunktthema "Riesenschlangen"

Freitag, 02.11.2018: Anmeldung für alle Tagungsteilnehmer ab 18 Uhr geöffnet 

19:00 Uhr: Peter Praschag: „Turtle Island, von einer Privatsammlung zu einer Erhaltungszuchtstation und Zoo“

19:00 Uhr: Beginn

19:45 Uhr: Pause mit Snackbuffet
20:30 Uhr: Vortrag, Teil II.

21:15 Uhr: Ende

Samstag, 03.11.2018:

09:00 Uhr Anmeldung
09:30 Uhr Begrüßung
09:40 Uhr Alexa Hagedorn: "Krallenfroschhaltung - Uni Ulm, inkl. Tierkennzeichnung"

10:20 Uhr Karina Mathes: „Röntgenologische Anatomie und Kontrastmittelstudien des Gastrointestinaltraktes bei  Bartagamen (Pogona vitticeps)“

10:50 Uhr Walter Sachsse: "Unerklärliche Fälle. I.: Zwei Lissemys punctata andersoni, parallel bei zwei Haltern"

11:10 Uhr Kaffeepause

11:40 Uhr Hermann Kempf: „Reptilienmedizin 5.0 - die Zukunft des Fachbuches“

12:10 Uhr Alexandra Laube: „Blutchemie und Hämatologie bei Pantherchamäleons“
13:00 Uhr Mittagspause

14:00 Uhr Jeff Schreiner: „Einblick in die Welt der Farbmorphen bei Python regius“ 

14:30 Uhr Thomas Türbl: „Riesenschlangen im Überblick“ und: „Entwicklungen, Fakten und Geschichten aus der Münchner Reptilienauffangstation"

15:30 Uhr Kaffeepause 

16:15 Uhr Gregor Geisler: „Haltung und Nachzucht von Euprepiophis mandarinus„

17:00 Uhr Birgit Rüschoff/Kim Heckers: „Schwergewichte in der Tierarztpraxis, ausgewählte Krankheiten bei Anakondas“

17:30 Uhr Silvia Blahak: „Sektionsergebnisse bei Riesenschlangen im CVUA OWL“

18:00 Uhr Janosch Dietz: "Kutane und subkutane Weichteiltumoren bei Schlangen: Eine retrospektive Studie von 33 Fällen"

Ende gegen 18:30 Uhr (ab 19:00 Uhr gemeinsames Abendessen, optional mit der Anmeldung buchbar!)

Sonntag, 04.11.2018

09:00 Uhr Kim Heckers: „Neoplasien bei Riesenschlangen“

09:20 Uhr Christoph Leineweber: „Veränderung der Plasmaproteinzusammensetzung bei Arenaviruspositiven Boa constrictor“

09:50 Uhr Alexa Hagedorn: "Krallenfrosch - Ausgewählte Krankheitsbilder"

10:30 Uhr Malek Hallinger: "Gastrointestinale Endoparasiten bei herbivoren Landschildkröten"

11:00Uhr Kaffeepause

11:30 Uhr Shannon DiRuzzo: “The Threatened Desert Tortoise (Gopherus agassizii) So Much Time and Money - What’s Going On Now”

12:00 Uhr Petra Kölle: "Spurenelemente im Serum von Griechischen Landschildkröten (Testudo hermanni)

12:30 Uhr Thomas Bauer: „Analyse der Ernährung und der Haltungsbedingungen von in Deutschland gehaltenen paläarktischen Landschildkröten (Testudo spp.)“

Ende gegen 13:30 Uhr

Für den Abendvortrag sowie die Tagung sind ATF Stunden beantragt!